onkopharm.de

Lycopin

Einen hohen Gehalt von Lycopin finden wir in der Tomate. Lycopin ist ein natürliches Antioxidant gegen freie Radikale (aggressive Sauerstoffverbindungen). Es ist ein Verwandter des Provitamin, auch bekannt als BetaCarotin. Der rote Wirkstoff Lycopin macht im menschlichen Organismus bestimmte molekulare Verbindungen unschädlich. Der Verzehr von frischen Tomaten ist zwar gesund, eine wirksame Lycopinkonzentration wird aber erst durch Erwärmen (z. B. Kochen) erreicht: die Zellschicht wird durch Erwärmung aufgebrochen, das Lycopin dadurch besser gelöst.

Der Körper selbst kann kein Lycopin bilden, es muss daher zugeführt werden. Die genaue Wirkweise des Lycopin ist noch nicht geklärt.

Für Fachkreise stellen wir gern weitere Informationen zur Verfügung.